Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche
Martin Schulz
Jusos im Kreis Euskirchen


Hauptinhaltsbereich

Meldung:

19. Dezember 2016

Wichtige Zukunftsthemen haben die Sozialdemokraten angestoßen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Feiertage stehen vor der Türe. Jetzt beginnt eine entspannte Zeit mit der Familie, eine Zeit der Ruhe, der Besinnung und des Rückblicks auf das zu Ende gehende Jahr.

Auch im Jahr 2016 waren uns Themen wichtig, die in die Zukunft unserer Stadt und ihren Dörfern weisen. So haben wir Rat und Verwaltung nun überzeugen können, dass wir den Tourismus nur gemeinsam in der Region besser aufstellen können. Mit dem Beitritt zur Nordeifel Tourismus GmbH ist ein erster Schritt dafür getan. Nicht nur beim Fremdenverkehr, auch beim Nahverkehr besteht Handlungsbedarf. Für alle Dörfer ist uns ein nachhaltiges ÖPNV-Angebot wichtig und so haben wir uns erfolgreich für ein besseres TaxiBus-Angebot starkgemacht. Das stärkt unsere Dörfer, da Jugendliche und Senioren, ohne Auto nun mobiler sein können. Auch die mobile Vernetzung ist in unserer ländlichen Stadt sicher verbesserungswürdig. Hier haben wir Defizite im Mobilfunkempfang in Ratsanträgen aufgezeigt und Druck beim Aufbau eines kostenlosen WLAN-Netzes in der Kernstadt gemacht. Längst überfällig ist auch ein frischer städtischer Internetauftritt, welchen wir angestoßen haben und eine Arbeitsgruppe zurzeit auf den Weg bringt. 

Ein weiteres Zukunftsthema ist die Barrierefreiheit für unsere Stadt. Kleine Verbesserungen wären für die Betroffenen schon eine große Hilfe. Auch hier wurde eine Arbeitsgruppe installiert. Als Stadt der Schulen müssen wir mehr tun, damit die Lernbedingungen für Kinder und Jugendliche zeitgemäßer werden. Das Landesprogramm "Gute Schule 2020" bringt uns viel Geld und wir achten darauf, dass es sinnvoll und wirtschaftlich eingesetzt wird. Eine gute Grundlage für unsere Kinder ist unsere erfolgreich geforderte Rückkehr zum kreisweiten Kita-Konsens. Mit dem Ausbau der Kinderbetreuung kann es jetzt losgehen. Dadurch wird die Infrastruktur verbessert und mehr Kita-Gruppen eingerichtet.

Uns bleibt Danke zu sagen, an die vielen Ehrenamtlichen in den vielen Vereinen, in der Flüchtlingshilfe und in der sozialen Arbeit. Danke zu sagen, an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die jeden Tag für die Bürgerinnen und Bürger da sind. Danke zu sagen, an die politischen Mitbewerber, die auch das Wohl der Stadt an erster Stelle sehen und fair in der sachlichen Auseinandersetzung sind.

Wir wünschen Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürgern, unseren Gästen, unseren Genossinnen und Genossen eine schöne Weihnachtszeit, eine entspannte Zeit "zwischen den Tagen" und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2017.

Ihre Bad Münstereifeler Sozialdemokraten

Zum Seitenanfang