TaxiBus am Bahnhof Bad Münstereifel Bild: SPD BaM

ÖPNV-Angebot zum Fahrplanwechsel verbessert

Die Fahrgäste von Bus und TaxiBus können sich auf Verbesserungen freuen. Ab Sonntag, den 13.12. gibt es einige Veränderungen im Fahrplanangebot, auch für das Stadtgebiet von Bad Münstereifel. „Für uns ist ein gutes Nahverkehrsangebot besonders für die Bewohner in den Dörfern wichtig. Gerade für Jugendliche und Senioren, die ein Auto nicht benutzen können oder möchten, ist eine Anbindung notwendig.“ sagt SPD-Ratsmitglied Karl Michalowski. Bereits vor einem Jahr wurde auf Michalowskis Initiative hin, die Anbindung aus dem Effelsberg/Houverather Höhengebiet in Richtung Rheinbach im Zuge der Linie 828/814 erheblich verbessert. Die Sozialdemokraten haben weitere Optimierungen durchgesetzt, die jetzt in Kraft treten:

Frühzug ist jetzt angebunden
Der erste Frühzug um 6:05 Uhr ab dem Münstereifeler Bahnhof ist nun mit den Linien 819, 821, 822, 824 und 828 mit jeweils einer zusätzlichen TaxiBus-Fahrt angebunden. Das kommt gerade Berufsschülern, Studenten und Berufspendlern zugute, die zu ihren Bildungs- und Arbeitsstätten nach Euskirchen, Kall, Köln oder Bonn lange Anfahrten haben. Diese Angebotserweiterung resultiert aus einem SPD-Antrag im September 2014.

Neue Linie nach Mechernich
Schon im Nahverkehrsplan 2005 war eine Linie zwischen Bad Münstereifel und Mechernich enthalten, doch leider bislang an den CDU-Bürgermeistern in beiden Städten gescheitert. Doch Beharrlichkeit der SPD zahlt sich nun aus. Die neue Linie 887 verkehrt von Bad Münstereifel Bahnhof über Iversheim, Eschweiler, Weiler am Berge, Holzheim zum Mechernicher Bahnhof. Die Fahrten zwischen Kur- und Bleibergstadt erfolgen als TaxiBus im Bedarfsverkehr.

Weitere Verbesserungen zum Fahrplanwechsel:

Anbindung von Arloff, Kirspenich und Kalkar optimiert
Zwischen Montag und Freitag wird morgens und mittags jeweils eine zusätzliche Fahrt in beide Richtungen durch die RVK angeboten. Für Kalkar kommen an allen Tagen Halte hinzu.

Neue TaxiBus-Rufnummer
Bislang wurden die TaxiBus-Fahrten über die Telefonnummer der Mobilitätszentrale 0180/6151515 zu einer Gebühr von 20 Cent (Festnetz) bzw. 60 Cent (Mobil) bestellt. Zum Fahrplanwechsel gilt nun die neue Telefonnummer 02441/ 99 45 45 45 zum normalen Festnetzpreis. Anrufer mit einem Flat-Tarif zahlen somit keinen Cent zusätzlich.

Die Bad Münstereifeler Sozialdemokraten setzen sich weiterhin für einen attraktiven Nahverkehr in unserer Stadt ein. Haben Sie Anregungen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf.