Bild: SPD BaM

Genossen engagieren sich für die Amphibien im Schleidtal

Tenzin Naktsang

Im Rahmen der geplanten Umgestaltung des Schleidparks soll auch auf den Lebensraum der Tiere Rücksicht genommen werden. Nun haben sich Genossen abends ein eigenes Bild gemacht und tatkräftig angepackt.

Auf Einladung der Tierhilfe Nordeifel e.V. unterstützten die Sozialdemokraten Tenzin Naktsang und Sebastian Glatzel bei der Amphibienhilfe im Schleidtal. Dort konnten beide nicht nur bei der Straßenquerung von Kröten und Molchen behilflich sein, sondern auch viel über das Laichgewässer der Tiere im Schleidpark und dessen Bedeutung für die lokale Artenvielfalt lernen. Der Bereich ist ein wichtiger Lebensraum für Gras- und Springfrosch, Berg- und Teichmolch und die Erdkröte.

Sebastian Glatzel

Dank gilt den ehrenamtlichen Amphibienhelfern des Tierhilfe Nordeifel e.V. für diesen Einblick und die unermüdliche Arbeit, die hier ein schützenswertes Biotop für Tier und Mensch bewahren hilft. Die SPD möchte sich auch im Rat für den Schutz der Amphibien sowie für die ökologische Gestaltung als Refugium im Schleidpark einsetzen.